Kooperation mit der FABIDO Kindertageseinrichtung Ligusterweg

 

LSB Förderprogramm

"1000x1000-Anerkennung für Sportvereine"

 

Auch im September 2017 werden wir Sportfreunde für unsere gute und ausdauernde Zusammenarbeit mit der Grundschule Lichtendorf und der Fabido Kita " Nautilus" mit 1000€ durch den SSB Dortmund unterstützt.

 

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen fördern auch im Jahr 2017 im Rahmen ihrer Zusammenarbeit erneut das Engagement von Sportvereinen im schulischen Ganztag und in Kindertageseinrichtungen.

Das Landesprogramm „1000 x 1000 - Anerkennung für den Sportverein" ermöglicht ein besseres Miteinander von Sportvereinen sowohl mit Schulen als auch mit Kindertageseinrichtungen.

______________________________________________________________

Minisportabzeichen 2017

Bereits zum 2.Male fanden sich die Vorschulkinder der Fabido Kita Ligusterweg auf dem Sportplatz der Sportfreunde Sölderholz zum Minisportabzeichen ein und hatten dabei sichtlich viel Spaß. Die ausgebildeten Gruppenhelfer aus der Jugendabteilung der Sportfreunde haben dazu einen Parkur auf dem Sportplatz aufgebaut und die Kinder bei den Ausführungen unterstützt. Es wurde balanciert, gerollt, geworfen, gesprungen und gelaufen. Nach gut einer Stunde konnten alle Teilnehmer mit einer Urkunde und einer Medailie ausgestattet, noch in Ruhe eine Runde Fußball spielen.

 

Kinder frühzeitig mit Bewegung in Kontakt zu bringen und sie zu motivieren, sich sportlich zu bewegen, ist ein zentrales Anliegen. Eine Vielzahl an Studien belegen immer häufiger die entwicklungsspezifischen Defizite unserer Kinder und machen auf Haltungsschäden, Koordinationsschwächen und Adipositas bei Kindern aufmerksam. Die Fabido Kindertagesstätte „ Nautilus“ Ligusterweg hat daher in Ihrem Vorschulprogramm mit den Sportfreunden Sölderholz zusammen, das Minisportabzeichen des StadtSportBundes (SSB) durchgeführt. Dabei standen der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Das Minisportabzeichen ist kein Leistungstest, vielmehr geht es um Bewegung, Spiel und Spaß am Sport. Mit spielerischen und kindgerechten Stationen wurden innerhalb eines Parcours sieben verschiedene Bewegungsaufgaben absolviert. Balancieren, Rollen und Drehen, Sprung oder Slalom, Spaßsprint, Rückwärtslaufen, Werfen und ein Hindernisweg. 

 

______________________________________________________________

Minisportabzeichen 2016

 

Kinder frühzeitig mit Bewegung in Kontakt zu bringen und sie zu motivieren, sich sportlich zu bewegen, ist ein zentrales Anliegen. Eine Vielzahl an Studien belegen immer häufiger die entwicklungsspezifischen Defizite unserer Kinder und machen auf Haltungsschäden, Koordinationsschwächen und Adipositas bei Kindern aufmerksam. Die Fabido Kindertagesstätte „ Nautilus“ Ligusterweg hat daher in Ihrem Vorschulprogramm mit den Sportfreunden Sölderholz zusammen, das Minisportabzeichen des StadtSportBundes (SSB) durchgeführt. Dabei standen der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Das Minisportabzeichen ist kein Leistungstest, vielmehr geht es um Bewegung, Spiel und Spaß am Sport. Mit spielerischen und kindgerechten Stationen wurden innerhalb eines Parcours sieben verschiedene Bewegungsaufgaben absolviert. Balancieren, Rollen und Drehen, Sprung oder Slalom, Spaßsprint, Rückwärtslaufen, Werfen und ein Hindernisweg. Die ausgebildeten Gruppenhelfer aus der eigenen Fußballjugend haben mit Unterstützung zweier Erzieherinnen auf dem Fußballplatz an der Lichtendorfer Str. das Angebot durchgeführt. Alle Beteiligten hatten dabei sehr viel Spaß, im Anschluss haben die Kinder noch einbischen Fußball gespielt.

_____________________________________________________________

Kooperation mit der Grundschule Lichtendorf

Schulmannschaft 2018

 

Die Sportfreunde Sölderholz und die Lichtendorfer Grundschule haben nun zum 3.Mal bei der Dortmunder Stadtmeisterschaft der Grundschulen kooperiert. Bereits im März begann für die fußballbegeisterten Schüler/innen der 3. und 4. Klassen das Training für die neue Schulmannschaft. Ein Vater aus der 3. Klasse ( H.Sturm), selber auch Vereinstrainer beim VFR Sölde, hatte sich bereit erklärt die Kids auf dem Sportplatz der Sportfreunde Sölderholz zu trainieren. Nach einigen Trainingseinheiten und Testspielen stand der Kader mit 12 Spielern fest. Am 26.04. ging es dann in Sölde mit der  Vorrunde der Dortmunder Stadtmeisterschaften los. Das erste Spiel gegen die Sölder Emschertal Grundschule endete 3:3. Danach musste die Mannschaft gegen die Aplerbecker Mark Grundschule antreten. Leider wurde das Spiel 3:1 verloren, so dass wir leider aus dem Wettbewerb ausgeschieden sind. Ein kleiner Trost ist noch, dass die Emschertal GS mit 4:2 gegen Aplerbeck verloren hat und wir somit den 2. Platz in der Gruppenwertung erzielen konnten.

Vielen Dank an die Kinder, die für Ihre Grundschule angetreten sind; an unseren Trainer, der in seiner Freizeit, die Kinder trainiert hat; an unsere Lehrerin und an die unterstützenden Eltern. 

 

_____________________________________________________________

 

2017 Schule und Verein: gemeinsam am Ball

 

Ein starkes Team für den Fußball

Sölderholz/ Lichtendorf: Die Jugendabteilung der Sportfreunde Sölderholz und die Grundschule Lichtendorf setzen mit der Vorbereitung auf die Stadtmeisterschaften und einer Fußball-AG ihre im vergangenen Jahr begonnene Kooperation fort.

 

Stadtmeisterschaft

Die Fußball-Schulstadtmeisterschaften der Dortmunder Grundschulen gehen vor den Osterferien in die erste Runde. Die kickenden Dritt- und Viertklässler der Lichtendorfer Grundschule trainieren daher ab März an den vier Freitagen auf dem Sportplatz der Sportfreunde Sölderholz.

Damit bauen die Lichtendorfer Grundschule und die Jugendabteilung der Sportfreunde Sölderholz ihre gute Zusammenarbeit weiter aus. Bereits im letzten Jahr haben die Sportfreunde erstmalig die Grundschule bei der Aufstellung einer Schulfußballmannschaft unterstützt.

 

Fußball AG

Ab sofort wird auch eine Fußball-AG von den Sportfreunden an der Grundschule angeboten. Jeweils freitags können dann interessierte Jungen und Mädchen der ersten und zweiten Klassen unter Anleitung eines C-Lizenz Trainers in der Turnhalle der Lichtendorfer Grundschule das Fußballspielen kennenlernen. Beide Institutionen bekunden mit dieser weiteren Zusammenarbeit ihre feste Absicht, auch im Schuljahr 2016/17 neue Impulse für die sportliche Förderung von Kindern zu setzen.

Der DFB unterstützt diese Aktion: „ Doppelpass 2020 - Gemeinsam am Ball“ mit einem Materialpaket, für das sich nun die Kooperationspartner beworben haben.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Anke Bohlander                                                Thomas Baumeister

Jugendleiterin                                                    kommissarischer Schulleiter

SF Sölderholz                                                    Grundschule Lichtendorf

 

______________________________________________________________

Schulmannschaft 2017

16 Kinder der Lichtendorfer Grundschule haben sich in diesem Jahr zum Training für die Schulmannschaft gemeldet. Leider haben sich vorab und während des Trainings unsere 2 Torleute schwer verletzt und wir mussten mit einem wichtigen Feldspieler, als Ersatztorwart ins Turnier einsteigen. Nachdem die Kids jeden Freitagnachmittag im März fleißig für das Turnier trainiert haben, gingen nun 12 von Ihnen voller Vorfreude und mit großem Elan in die Vorrunde. Hier haben wir gegen Grundschulen aus Brechten und Eving gespielt. Das erste Spiel haben wir leider unglücklich gegen die Brechtener GS verloren, die mit der kpl. E1 des TV Brechten angetreten sind. Danach hat uns bei herrlichem Sonnenschein leider die Luft fürs 2 Spiel gefehlt, so dass wir nach dieser Vorrunde leider schon wieder ausgeschieden sind.

Vielen dank an die Kids und an die Trainer der E-Jugend für die schöne gemeinsame Zeit. Bis zum nächsten Jahr.

_____________________________________________________________

 

Schulmannschaft 2016

 

Die Sportfreunde Sölderholz und die Lichtendorfer Grundschule haben zum Schuljahr 2015/16 erstmalig einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Einer der Kooperationspunkte war die Unterstützung bei der Gründung einer Fußballmannschaft für die Stadt- meisterschaften der Grundschulen. Nach einigen Trainingseinheiten im  April 16 mit dem Trainerteam unserer E-Jugend hat die Lichtendorfer Grundschule nach 2 Jahren Abstinenz wieder  an den Dortmunder Stadtmeisterschaften teilgenommen. Nach schweren Spielen gegen die Sölder Emschertal Grundschule und die Aplerbecker Mark Grundschule, die mit kpl. Vereinsmannschaften angetreten sind, ist die Lichtendorfer Grundschule leider schon in der Vorrunde ausgeschieden. Im nächsten  Jahr starten wir einen neuen Versuch. Vielen Dank an die Kinder, die für Ihre Grundschule angetreten sind; an die Trainer die in Ihrer Freizeit, die Kinder trainiert haben; an unsere Lehrerin und an die unterstützenden Eltern. 

 

______________________________________________________________

 

Kooperation mit der Lichtendorfer Grundschule

PRESSEMITTEILUNG

 

Anlass: Kooperationsvereinbarung zwischen der Lichtendorfer Grundschule und den Sportfreunden Sölderholz am 9.9.2015

 

Geschenke (Pop up Tore und Bälle) für den Schulsport gab es am 9.9.2015 für die Mädchen und Jungen der Lichtendorfer Grundschule. An diesem Tag wurde eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet zwischen der Schule und dem seit 1893 bestehendem Verein „Sportfreunde Sölderholz“.

Ziel ist, eng und nachhaltig zusammenzuarbeiten, um eine ergänzende Verbindung zwischen dem Sportunterricht in der Schule und dem außerschulischen Sport herzustellen. Bewegungs- und gesundheitsorientiert soll diese Zusammenarbeit sein.

Viele Schülerinnen und Schüler sind Mitglieder bei den Sportfreunden Sölderholz, die erfolgreichste Ehemalige spielt in der Fußballbundesliga und hat im vergangenen Jahr auch für die Frauennationalmannschaft gespielt.

„Kurze Beine-kurze Wege“- eine optimale Voraussetzung ist die unmittelbare Nachbarschaft der beiden Institutionen. So veranstaltet die Schule z.B. den Sponsorenlauf 2016 auf dem Vereinsgelände. Gegenseitig besucht und unterstützt man sich bei Veranstaltungen und Festen, bei Stadtmeisterschaften und vielen weiteren Aktivitäten.

„Wir haben ohnehin schon gut zusammengearbeitet, da ist es an der Zeit, dieses gegenseitige Engagement auch schriftlich zu fixieren“ so die beiden Unterzeichnerinnen, Anke Bohlander für den Verein und Birgitt Weinrich für die Schule.

 

_____________________________________________________________

Kooperation mit der Emschertal-Hauptschule Aplerbeck

Sporthelferausbildung 2017 bestanden

Mehr Bewegung in Schule und Verein

 

In diesem Jahr haben die Sportfreunde Sölderholz das erste Mal aktiv die Sporthelferausbildung an der Emscher Schule in Aplerbeck unterstützen können.

16 Jugendlichen, die ein ganzes Schuljahr an der Sporthelfer-AG teilgenommen haben, konnten in diesem Jahr einen praktischen Teil Ihrer Ausbildung auf dem Sportplatz der Sportfreunde in Sölderholz absolvieren.

Bei 4 verschiedenen Trainingseinheiten der Sölderholzer Jugend wurden die angehenden Sporthelfer von den Jugendtrainern mit einbezogen. Die angehenden Sporthelfer haben die Trainer beim Aufbau und der Durchführung des Trainings runterstützt und konnten zum Ende Ihrer Ausbildung sogar eine eigene Aufwärmphase vorbereiten und durchführen.

 

Die Sporthelferinnen- und Sporthelferausbildung richtet sich an 13 bis 17 Jahre alte Schülerinnen und Schüler, die daran interessiert und geeignet sind, Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Jugendliche in Schulen oder in Sportvereinen anzubieten oder zu betreuen.

Mit der Ausbildung zur Sporthelferin bzw. zum Sporthelfer erwerben die Schülerinnen und Schüler einen Qualifikationsnachweis, der sie zum Einsatz als Sporthelferin/als Sporthelfer in Schule und Verein berechtigt.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

 

 

Sporthelferausbildung vom 24.04. bis 12.05.2017

 

Auch in diesem Jahr unterstützen wir unseren Kooperationspartner wieder bei der Ausbildung von 14 Sporthelfer. Vom 24.4. bis 12.5. werden die Schüler in 2er Teams unseren Trainern auf dem Platz über die Schulter schauen und unterstützen. Zum Abschluß der 2 Wochen sollen die Schüler jeweils selbständig das Aufwärmtraining in den jeweiligen Jugenden übernehmen. Dieses wird am Ende des Schuljahres auch in Ihren Prüfungen gefordert.

Wir freuen uns auf Euch!

 

________________________________________________________________

 

Foto: Vertragsunterzeichnung zur Kooperation von Sportverein und Schule von Frau Bohlander (Jugendabteilung SF Sölderholz e. V.) mit Herrn Schebaum (Leiter Emscherschule) .

9. Mai 2015

Die Emscherschule in Aplerbeck  und die Sportfreunde Sölderholz 1893 e. V. besiegeln ihre Zusammenarbeit durch eine schriftliche Kooperationsvereinbarung. Die Initiative der Bezirksregierung Arnsberg und des StadtSportBund Dortmund e. V. zur Beratung und Begleitung  der Zusammenarbeit von Schulen mit Sportvereinen zeigt erste Wirkungen.

Der StadtSportBund e. V. würdigte das Engagement der Emscherschule, ausgebildete Sporthelfer in die Jugendabteilung des SF Sölderholz zu vermitteln, mit einem großen gefüllten Ballsack.

Volker Schmidt, Sportlehrer an der Emscherschule, bildet schon seit mehreren Jahren an seiner Schule innerhalb des Wahlpflichtunterrichts Schüler zu Sporthelfern aus. Dabei lernen die Schüler, in diesem Fall über ein Schuljahr lang, Grundlagen in der Anleitung von Bewegungsangeboten. Hierbei wird vermittelt, wie man vor einer Gruppe agiert, welche Spiele und Spielformen sich wann und wofür eignen und was zu tun ist, wenn sich jemand verletzt.  Insgesamt 47 Schüler wurden so bisher in Aplerbeck zu Sporthelfern ausgebildet.

Diese Schüler sind natürlich auch für Sportvereine interessant, denn sie bringen Erfahrung aus dem Sport mit und können direkt als Helfer, z. B. neben einem Trainer eingesetzt werden. Das war auch das Ziel der Kooperationsvereinbarung der Jugendabteilung des SF Sölderholz mit dieser Schule.

In einer Infoveranstaltung im Stadtbezirk Aplerbeck mit verschiedenen Fachverbänden, zu dem auch das sogenannte Beratertandem (Berater im Schulsport der Bezirksregierung Arnsberg und die Koordinierungsstelle Sport im Ganztag des SSB Dortmund) eingeladen waren, kam es zu ersten Gesprächen der jetzigen Partner, worauf man sich über Möglichkeiten der Kooperation von Sportverein und Schule mehrmals getroffen hatte.

Das Ergebnis: Seit diesem Ausbildungsjahrgang unterstützen 2 ausgebildete Schüler regelmäßig 2 Mal in der Woche das Trainingsangebot des Vereins. Ihnen steht nun auch die Option offen, sich weiter im Sport mit dem Gruppenhelfer 2  fortzubilden. Dieser kann dann mit 18 Jahren als Einstieg für die Übungsleiterausbildung anerkannt werden. „Bei Interesse, ermöglichen wir den beiden Schülern auch gerne eine Trainerausbildung“ so Anke Bohlander vom Verein.

Hintergrundinformation zum Sporthelfer-Programm:

In Dortmund bilden aktuell 7 Schulen Schüler zu Sporthelfern aus. Die Ausbildung läuft in der Schule und wird von dafür ausgebildeten Sportlehrern durchgeführt. Die Ausbildung zum Sporthelfer umfasst 30-40 Lerneinheiten.

 Weitere Informationen zum Sporthelferprogramm und Angaben zu Standorten von ausbildenden Schulen, erhalten Sie auf den Seiten des StadtSportBund Dortmund e. V. unter www.ssb-do.de oder direkt bei Raffael Diers.

 

Hier finden Sie uns:

Sportfreunde 1893 Sölderholz e.V.
Sportanlage Bergeshöh

Lichtendorferstr. 143a
44289 Dortmund

Telefon Sportanlage:

+49 231 402898

E-Mail:

info@sf-soelderholz.de

 

Postanschrift:

Sportfreunde 1893 Sölderholz e.V.

c/o Joachim Schanz

Paradiesstraße 6

44289 Dortmund

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Die Sportfreunde Sölderholz auf Facebook

SF Sölderholz 1893 e.V.