Juni 2018

Saisonabschlußfahrt Hachen 2018

Zum Ende der Saison 2017/18 sind wir nochmal mit der Jugend in die Sportschule nach Hachen gefahren. 54 Kinder zwischen 5 und 14 Jahren sind mitgefahren und wurden bei den vielen Aktivitäten von 13 Betreuerinnen und Betreuern begleitet.

Am Freitagnachmittag sind wir angereist und haben dann ersteinmal unsere Schlafhäuser belegt und die nähere Umgebung erkundet bis es zum Essen ging. Danach konnten sich die Kids im umzäunten Gelände austoben und auch die ersten Fußballspiele auf den großen Naturrasen- und Kunstrasenplätzen bestreiten. Als es schon etwas dunkel wurde sind wir dann noch zur Nachtwanderung aufgebrochen, die einbischen länger wurde als ursprünglich gedacht, so dass viele Kinder gegen 23.00Uhr totmüde ins Bett gefallen sind.

Am Samstagmorgen ging es dann nach dem Frühstück mit freiem Spiel weiter, was die Kinder sichtlich genossen, denn jeder spielte mit jedem und niemand musste im Abseits stehen. Das war für viele Kids eine tolle Sachen, vorallem für die ganz Kleinen, die auf einmal mit den "Großen" Fußballspielen durften. Aber wir haben nicht nur Fußball gespielt, sondern auch die Halle für Kooperative Mannschaftsspiele genutzt, wo der Teamspirit gefordert wurde. Hockey oder Völkerball wurde auch in altersgemischten Gruppen gespielt, was echt viel Spaß machte. Am Abend wurde dann der Grill angeschmissen und Hamburger gegrillt. Dazu wurde natürlich die WM im Fernsehen angeschaut.

Nach einer kurzen Nacht ging es nach dem Frühstück dann am Sonntagmorgen leider schon wieder nach Hause.

 

Es war eine tolle Fahrt, die unsere Jugendabteilung enger zusammengeschweißt hat, nicht nur die Kids untereinander, sondern auch wir Begleitpersonen hatten sehr viel Spaß mit diesen tollen Kindern.

 

Ein großes Dankeschön auch an die Eltern, die sich bereit erklärt haben uns nach Hachen hin und zurück zu fahren.

 

Mal schauen, ob es in 2 Jahren wieder nach Hachen geht!!

___________________________________________________________

Minisportabzeichen

 

Bereits zum 3.Mal fand am 22.Juni auf dem Sportplatz der Sportfreunde Sölderholz das Minisportabzeichen der Fabido Kindertageseinrichtung Ligusterweg statt. Dieses Jahr nahm  fast die ganze Einrichtung mit 50 Kindern teil und nicht nur die Vorschulkinder, wie sonst die Jahre.

 

Kooperationsvertrag

Der Grund dafür ist, dass die Kooperation beider Institutionen ausgebaut werden soll und in diesem Zusammenhang ein Kooperationsvertrag beim Minisportabzeichen von beiden Seiten unterzeichnet wurde. Dieser beinhaltet nicht nur die Zusammenarbeit beim jährlichen Abzeichen, sondern auch eine Unterstützung Seitens des Vereins beim Kindergartenfest oder ähnlichem.

 

Minisportabzeichen

Beim Minisportabzeichen hatten alle Beteiligten sichtlich viel Spaß. Die ausgebildeten Gruppenhelfer aus der Jugendabteilung der Sportfreunde haben dazu einen Parcour auf dem Sportplatz aufgebaut und konnten die Kinder, zusammen mit den Erzieherinnen bei den Ausführungen unterstützt. Es wurde balanciert, gerollt, geworfen, gesprungen und gelaufen. Nach gut zwei Stunden bekamen alle Teilnehmer im Alter von 2 bis 6 Jahren eine Urkunde und eine Medaille. Danach konnten die Kids noch Fußballspielen. Zur Stärkung gab es selbstgemachten Kuchen und Gemüsesticks. Dieses hatte der Elternbeirat der Einrichtung organisiert, um einen schönen gemeinschaftlichen Abschluss für diese Veranstaltung zu finden.

 

Bewegung

Kinder frühzeitig mit Bewegung in Kontakt zu bringen und sie zu motivieren, sich sportlich zu bewegen, ist ein zentrales Anliegen der Sportfreunde Sölderholz. Eine Vielzahl an Studien belegen immer häufiger die entwicklungsspezifischen Defizite unserer Kinder und machen auf Haltungsschäden, Koordinationsschwächen und Adipositas bei Kindern aufmerksam. Bei den Übungen standen dabei der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Das Minisportabzeichen ist kein Leistungstest, vielmehr geht es um Bewegung, Spiel und Spaß am Sport.

___________________________________________________________

 

 

April

F-Jugend Einlaufkinder in der Frauenbundesliga

Bereits zum 2.Mal konnten wir mit einer F-Jugend bei unserer ehemaligen Jugendspielerin Lena Ostermeier mit der SGS Essen einlaufen. Lena spielt seit etlichen Jahren in der Frauenbundesliga und auch in diesem Jahr war es wiedermal ein tolles Higlight für unsere 8-9 jährigen.

 

Unsere F-Jugend mit Geschwistern vor dem "alt, ehrwürdigen Stadion" an der Hafenstraße in Essen.

In der Kabine gab es für alle ein Einlaufshirt geschenkt.

Die Spannung steigt, gleich geht es auf den Platz!!

Nach dem Spiel gab es dann noch dieses Bild mit Lena zusammen und etliche Autogramme auf die Einlaufshirts.

  Dortmunder Quartett beim 1. Frauenkongress          des WDFV

Beim Frauen-Kongress des Westdeutschen Fußball-Verbandes am vergangenen Samstag in der Duisburger Schauinsland Arena war erstmals auch der Kreis Dortmund mit vier Funktionärinnen vertreten.

Emanuela Barba (Jugendleiterin der Sportfreunde Brackel 61), Andrea Bokelmann (Kreis-Geschäftsführerin und Jugend-Geschäftsführerin des Hombrucher SV), Silvia Behr (Kreiskassiererin) und Anke Bohlander (Jugendleiterin der Sportfreunde Sölderholz) hatten sich auf persönliche Einladung von Marianne Finke-Holz aus dem WDFV-Präsidium auf dem Weg in die Heimstätte des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg gemacht, um an dieser Tagung teilzunehmen.

In ihrer Eröffnungsrede machte NRW-Staatssekretärin Andrea Milz als Schirmherrin den Schwerpunkt dieser Veranstaltung deutlich: „Für die Zukunft des Ehrenamtes im Sport ist es dringend erforderlich, noch mehr Frauen für Führungspositionen in Verbänden und Vereinen zu gewinnen.“

So standen an diesem Tag diverse Workshops und Vorträge zum Thema „Frauenpower – Ein Gewinn für Verband und Verein“ auf dem Programm. Dabei ging es unter anderem um Verbands- und Vereins-Management, Kommunikation, Führung im Ehrenamt und Projektmanagement. Außerdem wurde die Gelegenheit zu einem ersten Kennenlernen und zum Knüpfen von Netzwerken und Kontakten genutzt. So ergaben sich für die Teilnehmerinnen neue interessante Einblicke in viele spannende Bereiche.

Andrea Bokelmann, Silvia Behr und Anke Bohlander nehmen als Vertreterinnen des Kreises Dortmund zusätzlich auch noch am Leadership-Programm des WDFV teil. Bei dieser Aus- und Weiterbildungsmaßnahme geht es um die gezielte Vorbereitung auf Tätigkeiten in Führungspositionen.

Was die Frauenquote betrifft, ist unser Kreis übrigens bestens aufgestellt. Mit Silvia Behr, Andrea Bokelmann und Sandra Pantlowsky, der Vorsitzenden des Kreis-Leichtathletik-Ausschusses, sind aktuell gleich drei Vorstands-Positionen von Damen besetzt.

 

______________________________________________________________

Jugendjahreshauptversammlung 13.04.

 

Am Freitag, den 13.04. wurde der neue Jugendausschuß gewählt. Bestätigt im Amt wurde die Jugendleiterin A.Bohlander, der stellvertr. Jugendleiter M. Quick und der Jugendkassierer A.Dippel. Neu im Team ist der Jugendgeschäftführer T. Ehrl..

______________________________________________________________

 

Die Sportfreunde eröffnen Jugendtreff

_____________________________________________________________

 

März 2018

Ostereiersuchen

Auch 2018 werden wir am Ostersamstag wieder 300 Ostereier auf dem Fußballplatz an der Bergeshöhe, Lichtendorfer Str. 143a, verstecken.

Kommt alle vorbei und sucht mit, vergesst aber Euer Körbchen nicht.

Anschließend gibt es noch Waffeln und Kuchen zur Stärkung.

 

 

Januar 2018

1. Hilfe Kurs

Bereits zum 3. Mal haben wir innerhalb des Vereines einen 1. Hilfe Kurs angeboten. Dieser wurde von allen 13 Teilnehmern nach kurzweiligen 6 Std. reiner Unterrichtszeit bestanden. Genutzt wurde das Angebot von Trainern, Spielern und Spielerinnen der Senioren- und Jugendmannschaften, von Eltern und vom Jugendvorstand.

 

______________________________________________________________

Dezember 2017

Weihnachtssingen beim BVB

32.000 singen mit den BVB Profis Weihnachtslieder und die SF Sölderholz mittendrin.

Die gewonnen 30 Freikarten der RN/WAZ waren sofort innerhalb der Jugendmannschaften vergriffen.

In Block 11 auf der Südkurve haben wir mit dem Sänger Sascha und der kpl.Mannschaft des BVB

90 Minuten lang, Weihnachtslieder und ein paar BVB Klassiker, wie "Leuchte auf, mein Stern Borussia" gesungen. Für alle Beteiligten war es ein schöner Abend.

 

_____________________________________________________________

9.12. Waffelstand auf dem Nikolausmarkt in Aplerbeck

Bereits seit 3 Jahren nimmt die Jugendabteilung mit einem Waffelstand an dem Nikolausmarkt in Aplerbeck teil. Dabei unterstützen wir mit dem Erlös die Stiftung " Kinderglück" und die Mannschaftskasse der B-Jugend.
Betreut wird der Stand durch die jeweiligen Spieler/innen der B-Jugend, als " Verkäufer" und durch die Eltern der B-Jugend, als "Waffelbäcker/innen". Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr unseren Stand auf eine Waffel besuchen kommt.

______________________________________________________________

Oktober 2017

C-Trainerlizens bestanden

Herzlichen Glückwunsch an unseren E-Jugend Trainer Max zur bestanden C-Trainer Lizens. Bereits in den Sommerferien hat Max unserem Verein und vorallem den Kinden in unserem Verein, etliche freie Tage geopfert um sich für die C-Trainerlizens fortzubilden. Nun wurde das Erlernte in den Herbstferien in Theorie und Praxis in der Sportschule Kaiserau geprüft und für gut befunden. Wir danken Max sehr für seinen persönlichen Einsatz und wünschen Ihm weiter alles Gute mit seiner E1.

_______________________________________________________________

FLVW-Leadership-Programm

Erfolgreicher Auftakt beim FLVW-Leadership-Programm für Frauen

Das erste westfälische Leadership-Programm für Frauen im Fußball ist am zweiten Oktoberwochenende erfolgreich in seine erste Runde gestartet. 13 Teilnehmerinnen trafen sich im SportCentrum Kamen•Kaiserau zum ersten Modul des neunmonatigen Programms. Insgesamt drei eintägige Trainingsmodule sollen sie auf zukünftige Führungsaufgaben im Ehrenamt auf Verbands-, Kreis- und Vereinsebene des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) vorbereiten.

Zu Beginn ließ es sich FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski nicht nehmen, die Frauen persönlich zu begrüßen. Er hob dabei hervor, wie wichtig ihm die Umsetzung und das Zustandekommen des Lehrganges sei und dass dies ein erster Schritt zur Erfüllung einer zukünftigen Frauenquote von 25 Prozent in den FLVW-Gremien sei. „Nicht die Quote als solches ist wichtig, sondern die damit verbundene Vielfalt in den Gremien“.

 

"Viele wichtige Stellschrauben für die Jugend und die Amateure in den unteren Spielklassen können nur auf höherer Kreis- und/oder Verbandsebene verändert werden. Da mir dies ein wichtiges, persönlichen Anliegen für unseren Verein ist, versuche ich durch solche Netzwerkver-anstaltungen Verbesserungen für unseren Verein zu erarbeiten." A.Bohlander

 

______________________________________________________________

September 2017

große Trainerschulung bei den Sportfreunden

 

Pressetermin mit Thomas Ernst und Ricardo Böck von der Spielkultur GmbH, Hr. Losansky von der Dortmunder Volksbank, den Trainern der SFS und der E1 Jugend.

 

spielkultur – Profis für den Amateurfußball

Mit der Spielkultur GmbH setzen sich echte Profis für den Amateurfußball ein. Der ehemalige VfL-Torwart und -Manager Thomas Ernst bietet gemeinsam mit seinem Geschäftspartner, dem Nachwuchstrainer Ricardo Böck, ein nachhaltiges Förderprogramm für Amateur-Fußballvereine. Die Arbeit der Spielkultur überzeugt: Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) kooperiert mit Spielkultur.

Die Spielkultur GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt den Amateur-Nachwuchsfußball in Deutschland zu fördern. Mit der Überzeugung, dass in vielen Nachwuchsspielern und –Trainern noch viel mehr steckt als bisher gezeigt, wollen sie Vereine, Trainer und schließlich auch die Spieler unterstützen die Potenziale jedes Einzelnen noch besser zu fördern.

SF Sölderholz

Im September werden nun die Trainer der Sportfreunde Sölderholz in 6 verschiedenen Trainingseinheiten dieses Förderprogramm durchlaufen, um Ihre Trainingspotentiale für die Jugend der SFS zu verbessern. „Viele ehrenamtliche Trainer haben neben Familie und Beruf nicht viel Zeit sich weiterzubilden, daher ist die Schulung vor Ort, auf dem Sportplatz der Sportfreunde, schon etwas ganz besonderes und passt damit in die Lebenssituation vieler Trainer.“ laut Joachim Schanz, Vorsitzender der Sportfreunde.

Ernst sieht für die Weiterbildung von Amateurtrainern eine besondere Notwendigkeit: „Viele Trainer üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich und nebenberuflich aus. Sie verfügen oftmals lediglich über eine grundlegende fußballspezifische Ausbildung. Dieses grundlegende Wissen möchten wir mit unserem Konzept vertiefen und so eine optimale Talentförderung in Amateurvereinen ermöglichen. Wir möchten Trainern dabei helfen noch bessere Arbeit als bisher zu leisten.“ Böck ergänzt mit Blick auf die Vereine: „Unser Ziel ist es nicht in Konkurrenz mit den Vereinen oder dem Verband zu treten, sondern gemeinsam individuelle Lösungen für die tägliche Trainingsarbeit und Talentförderung zu finden. Wir möchten die Begeisterung für strukturiertes Fußballtraining wecken.“ Nicht zuletzt deshalb setzt spielkultur auf die aktuellen Erkenntnisse der Trainings- und Sportwissenschaft sowie einen didaktisch-methodischen Ansatz, der Trainer und Spieler bei ihrem aktuellen Leistungsstand abholt und einfach schnelle Verbesserungen ermöglicht. Das Konzept SBF-5 revolutioniert den Fußball nicht, sondern kombiniert neue Methoden mit etablierten Ansätzen, ohne die Dinge unnötig komplex zu gestalten. Die Devise lautet: „Simply better Football“.

Finanziert wird die Schulungsmaßnahme in Sölderholz durch die Volksbank Dortmund, die immer wieder die Jugendarbeit in den Dortmunder Vereinen unterstützt.

______________________________________________________________

LSB Förderprogramm

"1000x1000-Anerkennung für Sportvereine"

 

Auch im September 2017 werden wir Sportfreunde für unsere gute und ausdauernde Zusammenarbeit mit der Grundschule Lichtendorf und der Fabido Kita " Nautilus" mit 1000€ durch den SSB Dortmund unterstützt.

 

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen fördern auch im Jahr 2017 im Rahmen ihrer Zusammenarbeit erneut das Engagement von Sportvereinen im schulischen Ganztag und in Kindertageseinrichtungen.

Das Landesprogramm „1000 x 1000 - Anerkennung für den Sportverein" ermöglicht ein besseres Miteinander von Sportvereinen sowohl mit Schulen als auch mit Kindertageseinrichtungen.

 

______________________________________________________________

 

Engagement anerkennen 2017

 

Mit unserem Projekt, der Ausbildung zum Gruppenhelfer, wurde das Engagement unserer vielen helfenden Jugendlichen in diesem Jahr von der Freiwilligen Agentur Dortmund, ausgezeichnet.

Jugendliche, die sich für andere Menschen engagieren und Verantwortung für Ihr soziales Umfeld übernehmen gibt es immer weniger. Diese Auszeichnung soll eine kleine Anerkennung für Eurer ehrenamtliches Engagement sein.

_______________________________________________________________

August 2017

 

Samstag, den 26.08.Saisoneröffnung 2017

 

Unsere diesjährige Saisoneröffnung startet wie immer am letzten Samstag in den Ferien um 11.00Uhr. Treffen bereits um 10.30Uhr.

Wir stellen die neuen Mannschaften vor, nehmen Ehrungen vor und machen Mannschafts- und Einzelfotos. Zur Stärkung wird es Hot Dogs und Waffeln geben.

Erstmalig werden wir den Torwandkönig/in der SF Sölderholz ermitteln.

Abgerundet wird der Tag mit einem Freundschaftsspiel der B - Jugend.

 

______________________________________________________________

Juli 2017

Wir wünschen allen Spielerinnen und Spielern mit Ihren Familien und allen Trainern schöne Sommerferien 2017.

 

Euer Jugendvorstand

______________________________________________________________

 

BVB-Höllenhunde spenden 400€

Am letzten Schultag bekam die Jugendabteilung vom

 

BVB Fanclub Höllenhunde Sölderholz 1977

 

eine großzügige Spende von 400€ überreicht.

 

Der Fanclub hatte am 8.7. sein 40 jähriges Jubiläum auf dem Sportplatz an der Bergeshöhe mit einem großen Turnier gefeiert.

 

Die Jugendabteilung sagt: " Herzlichen Dank !"

 

____________________________________________________________

 

Sporthelferausbildung bestanden

 

Mehr Bewegung in Schule und Verein

 

In diesem Jahr haben die Sportfreunde Sölderholz das erste Mal aktiv die Sporthelferausbildung an der Emscher Schule in Aplerbeck unterstützen können.

16 Jugendlichen, die ein ganzes Schuljahr an der Sporthelfer-AG teilge-nommen haben, konnten in diesem Jahr einen praktischen Teil Ihrer Ausbildung auf dem Sportplatz der Sportfreunde in Sölderholz absolvieren.

Bei 4 verschiedenen Trainingseinheiten der Sölderholzer Jugend wurden die angehenden Sporthelfer von den Jugendtrainern mit einbezogen. Die angehenden Sporthelfer haben die Trainer beim Aufbau und der Durchführung des Trainings runterstützt und konnten zum Ende Ihrer Ausbildung sogar eine eigene Aufwärmphase vorbereiten und durchführen.

 

Die Sporthelferinnen- und Sporthelferausbildung richtet sich an 13 bis 17 Jahre alte Schülerinnen und Schüler, die daran interessiert und geeignet sind, Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Jugendliche in Schulen oder in Sportvereinen anzubieten oder zu betreuen.

Mit der Ausbildung zur Sporthelferin bzw. zum Sporthelfer erwerben die Schülerinnen und Schüler einen Qualifikationsnachweis, der sie zum Einsatz als Sporthelferin/als Sporthelfer in Schule und Verein berechtigt.

 

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch zur bestanden Prüfung

______________________________________________________________

Juni 2017

500€ Spende der Interhyp AG

Auf unserem Jugendturnier wurde unseren Minis, stellvertretend für die ganze Jugendabteilung, ein Scheck in Höhe von 500€ durch die Interhyp AG überreicht. Die Interhyp AG möche damit unsere gute Jugendarbeit unterstützen. Mit unserem Jugendkonzept konnten wie in einem Ausschreibungsverfahren die Jury der Interhyp überzeugen unsere Kids mit dieser Spende zu unterstützen.

 

Der Jugendvorstand sagt: " Vielen Dank"

______________________________________________________________

 

 

Vielen, Vielen Dank …………

 

Bereits zum 12. Male hat die Jugendabteilung der SF Sölderholz ihr Jugendturnier für unsere Mannschaften ausgerichtet. Vom 15. bis 18. Juni 2017 war auf unserem Fußballplatz viel los.

Wir haben tolle und spannende Spiele erlebt, es wurden viele Tore geschossen und es waren etliche glückliche Kinderaugen zu sehen. 

Die Ausrichtung eines solchen Turnieres erfordert natürlich auch bei allen Helfern eine geschlossenen Mannschaftsleistung. Nicht nur in der Vorbereitung hat uns dieses Turnier viele Stunden Arbeit gekostet, sondern auch an den Turniertagen selber.

Der Antrieb ist für uns alle gleich. Spaß am Spiel, Faszination am Fußball. Es gibt nichts Schöneres, für das man arbeiten darf. Egal in welcher Funktion, egal in welchem Alter.

Unser besonderer Dank und unsere besondere Anerkennung gilt in diesem Zusammenhang vor allem den vielen Helferinnen und Helfern ohne die ein solches Turnier nicht zu stemmen wäre. Viele haben vor und hinter den Kulissen geholfen und gearbeitet. Sei es beim Kuchenverkauf, Waffelbacken oder im Bierwagen und in der Pommesbude.

Sehr viel Unterstützung haben wir auch in diesem Jahr aus der „ Alten Herren“ Mannschaft erfahren, die uns tatkräftig bei den Schiedsrichtern geholfen haben.

Auch den vielen helfenden Eltern möchten wir im Nachgang hiermit nochmal Danke sagen.

Dieses persönliche Engagement für die Fußballjugend verdient unser aller Hochachtung, denn ohne EUCH ALLE, die ihre Freizeit für den Fußballsport und unserer aller Kinder einbringen, wäre die erfolgreiche Durchführung einer derartigen Großveranstaltung sicher nicht möglich.

 

Mit diesen Worten des Dankes an Euch möchten wir uns dann auch in die Sommerpause verabschieden.

 

Erholt Euch gut, kommt gesund wieder und wir sehen uns alle am 26.8. um 11.00Uhr zur Saisoneröffnung wieder.

 

Bis dahin

 

Euer Jugendvorstand                                                                                                 

______________________________________________________________

Jugendturnier 15.6. - 18.6.2017

weitere Infos dazu finden Sie unter dem Menue Punkt " Turniere"

____________________________________________________________

Gruppenhelferausbildung bestanden

Unsere Jungs aus der C-Jugend Charly, Joshua und Simon haben Ihre Gruppenhelferausbildung bestanden - Herzlichen Glückwunsch Jungs !!

 

Bereits zum 2. Mal wurden bei der SF Sölderholz Jugendliche erfolgreich zum Gruppenhelfer ausgebildet. An der Seite unserer Fußballtrainer gestalten die Jungs bereits das Training der jüngeren Mannschaften aktiv mit. Sie nehmen Einfluss auf die Auswahl von Bewegungs- angeboten, bringen Trends ein und berücksichtigen so die Bedürfnisse von Jüngeren. Zudem sollen sie dazu beitragen, dass im Verein auch außerhalb des Sportbetriebs für junge Menschen eine Menge los ist. Bei der Auswahl, Planung und Durchführung von Aktivitäten (z.B. Minisportabzeichen, Fahrten, Feste) unterstützen sie die  Jugendleiterin. Die Jugendabteilung der SF hat diese Ausbildung finanziert. Für Ihre ehrenamtliche Unterstützung erhalten die Kids auch einen Eintrag ins Zeugnis und einen Ehrenamtsnachweiß, den Sie zu Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen können. Interessierte Jugendliche ab 14 Jahren können sich jederzeit bei der Jugendleitung für neue Kurse in den Ferien anmelden.

_____________________________________________________________

Mai 2017

Turniersieg in Sölde

An Vatertag konnten die Kleinsten der Sportfreunde, unsere Minis, Ihren ersten großen Turniersieg im aller ersten Turnier, Ihrer noch langen Fußballerkarriere feiern. Bei unseren Nachbarn aus Sölde haben die 4 und 5 jährigen Siege gegen die Mannschaften aus Sölde und dem ASC09 eingefahren, so dass Ihnen der Turniersieg nach einer Hin- und Rückrunde nicht mehr zu nehmen war. Herzlichen Glückwunsch

______________________________________________________________

Torwandbau

Hier steht sie nun die Torwand der Sf Sölderholz, gebaut in der Winterpause 2016/17 von einigen unserer B-Jugendlichen und Thorsten, einem Mitarbeiter der Jugendhilfe Iserlohn. Unterstützt wurde die ganze Aktion durch die finanzielle Übernahme der Kosten durch die ProFiliis Stiftung.

Vielen Herzlichen Dank an alle Beteiligten für die tolle Aktion - die Kids haben jetzt schon viel Spaß mit der Torwand.

 

Was lange währt, wird endlich gut
Sf Sölderholz 1893 e. V. ist ein kleiner Fußballverein im Dortmunder Süden. In der Jugendabteilung spielen derzeit rund 150 Jungen und Mädchen im Alter von vier bis 16 Jahren. Schon seit 2015 hatten mehrere Vereins-mitglieder die Idee, zusammen mit Spielerinnen und Spielern sowie einigen Eltern eine Torwand zu bauen, um das Training noch vielfältiger gestalten zu können.
Wie gerufen kam da die Sonderförderaktion der ProFiliis-Stiftung im Frühling 2015; denn natürlich wurde für eine stabile und wetterfeste Torwand auch einiges an Material benötigt. Die Stiftungsvertreter waren von der Idee überzeugt und vor allem von dem tollen Engagement der Spieler und Eltern begeistert und erteilte den Sportfreunden eine Zusage. Leider musste das Projekt da-mals von Seiten des Vereins abgesagt werden. Im Herbst 2016 wurde die Idee des Torwandbaus dann wieder aufgenommen. ProFiliis gab erneut eine Förderzusage und inzwischen wurde das schon lange bestehende Vorhaben in die Tat umgesetzt: Auf dem Sportplatz an der Bergeshöhe gibt es seit kurzem eine schöne neue Torwand. Diese Torwand wurde durch einige Spieler der eigenen B-Jugend in der Winterpause entworfen und wetterunabhängig in der Umkleidekabine gebaut. Dabei wurde gesägt, geschraubt und gebohrt. Unterstützt wurden die Spieler dabei von Thorsten, einem Mitarbeiter der Jugendhilfe Iserlohn. Dieser arbeitet und unterstützt zwei der Jugendlichen, die beim SF Sölderholz spielen und selber in einer Wohneinrichtung der Jugendhilfe leben. Ganz nebenbei konnte Thorsten dieses Bauprojekt für einen praktischen Arbeitsnachweis in seine Ausbildung zum Erzieher integrieren. Somit hat dieser Torwandbau mehrere Nutznießer. Erstens die B-Jugendlichen, die sich kreativ entfalten konnten, zweitens konnte ein aktiver Beitrag zur Erzieherausbildung geleistet werden und drittens steht diese Torwand ab sofort allen Kindern aus Sölderholz auf dem Sportplatz zur Verfügung, sodass die Mitglieder vom Sf Sölderholz bald noch treffsicherer sind. Die Vertreter der ProFiliis-Stiftung freuen sich, dass das Projekt, das sie schon damals in der Sonderförderaktion so gut fanden, nun doch noch umgesetzt werden konnte und haben die Förderzusage sehr gerne wiederholt.
Die Ende 2008 ins Leben gerufene gemeinnützige Stiftung aus Dortmund hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche zu fördern und zu unter-stützen. Die Stiftung engagiert sich im In- und Ausland, hat ihren geografischen Förderschwerpunkt aber in der Region Dortmund. Im vergangenen Jahr wurden Förderzusagen für 56 Projekte in unterschiedlichen Bereichen (z. B. Bil-dung, Sport, Kultur, Freizeit, Humanitärhilfe, …) erteilt. Insgesamt wurden Fördermittel in Höhe von über 160.000 Euro zugesagt.

Die Sportfreunde sagen DANKE !!

 

______________________________________________________________

Minisportabzeichen der Kita Ligusterweg

Bereits zum 2.Male fanden sich die Vorschulkinder der Fabido Kita Ligusterweg auf dem Sportplatz der Sportfreunde Sölderholz zum Minisportabzeichen ein und hatten dabei sichtlich viel Spaß. Die ausgebildeten Gruppenhelfer aus der Jugendabteilung der Sportfreunde haben dazu einen Parkur auf dem Sportplatz aufgebaut und die Kinder bei den Ausführungen unterstützt. Es wurde balanciert, gerollt, geworfen, gesprungen und gelaufen. Nach gut einer Stunde konnten alle Teilnehmer mit einer Urkunde und einer Medailie ausgestattet, noch in Ruhe eine Runde Fußball spielen.

 

Kinder frühzeitig mit Bewegung in Kontakt zu bringen und sie zu motivieren, sich sportlich zu bewegen, ist ein zentrales Anliegen. Eine Vielzahl an Studien belegen immer häufiger die entwicklungsspezifischen Defizite unserer Kinder und machen auf Haltungsschäden, Koordinationsschwächen und Adipositas bei Kindern aufmerksam. Die Fabido Kindertagesstätte „ Nautilus“ Ligusterweg hat daher in Ihrem Vorschulprogramm mit den Sportfreunden Sölderholz zusammen, das Minisportabzeichen des StadtSportBundes (SSB) durchgeführt. Dabei standen der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Das Minisportabzeichen ist kein Leistungstest, vielmehr geht es um Bewegung, Spiel und Spaß am Sport. Mit spielerischen und kindgerechten Stationen wurden innerhalb eines Parcours sieben verschiedene Bewegungsaufgaben absolviert. Balancieren, Rollen und Drehen, Sprung oder Slalom, Spaßsprint, Rückwärtslaufen, Werfen und ein Hindernisweg. 

 

Hier finden Sie uns:

Sportfreunde 1893 Sölderholz e.V.
Sportanlage Bergeshöh

Lichtendorferstr. 143a
44289 Dortmund

Telefon Sportanlage:

+49 231 402898

E-Mail:

info@sf-soelderholz.de

 

Postanschrift:

Sportfreunde 1893 Sölderholz e.V.

c/o Joachim Schanz

Paradiesstraße 6

44289 Dortmund

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Die Sportfreunde Sölderholz auf Facebook

SF Sölderholz 1893 e.V.